Messen

l b 2014

Partner

 

EnOcenAllPromoLogo

 

eltako logo

Distributor

Funktionen erstellen und bearbeiten

Um eine Funktion zu erstellen oder zu bearbeiten klicken Sie bitte in der Menüzeile auf „Bearbeiten - Funktion erstellen/bearbeiten“:

Funktion erstellen

Im oberen Bereich dieses Dialoges können Sie den BAP/BoR wählen, an dem Sie die Funktion anlernen möchten.

Beim Anlegen einer neuen Funktion ist darauf zu achten, dass Sie einen BAP/BoR auswählen, der auch in Funkreichweite des zu schaltenden Gerätes liegt.

Unter Funktionstyp können Sie den Typ der Funktion festlegen. Folgende Unterscheidungen gibt es bei den Funktionen:

Funktionen  
Schaltfunktion (AN/AUS) Schaltung von Geräten.
Schaltfunktion (AUS/AN) Schaltung von Geräten.
Schaltfunktion (EEP2) Schalten und Dimmen von Licht.
Absolut-Dimmer Dimmen von Licht (siehe Dimmfunktion).
Relativ-Dimmer Dimmen von Licht (siehe Dimmfunktion).
Thermostat-Steuerung Veränderung der Temperatur in einem Raum mittels Thermostataktor
Heizungs-Steuerung Veränderung der Temperatur in einem Raum mittels Schaltaktor.
Alarmdisplay Visualisierung des Zustandes der Alarmanlage.
Eltako FSB12 Aktor Steuern von Jalousien oder Rollläden
Eltako FHK12 Aktor Veränderung der Temperatur in einem Raum.
Eltako F4H12 Aktor Veränderung der Temperatur in einem Raum.
Eltako FUD12NPN Aktor Dimmen von Licht.

Die Schaltfunktion (AN/AUS) und die Schaltfunktion (AUS/AN) dienen dem An- bzw. Ausschalten von z.B. Licht. Die Schaltfunktion (EEP2) kann z.B. Licht dimmen und an- bzw. ausschalten. Die Funktionen Absolut-Dimmer und Relativ-Dimmer dienen der Ansteuerung von Dimmern. Bei einer Thermostatsteuerungsfunktion wird die Temperatur mittels Thermostataktor geregelt. Die Funktion Alarmdisplay dient der Ansteuerung eines SecuSignal-Empfängers der Firma HOPPE Holding AG. Der SecuSignal-Empfänger erhält von der angelegten Funktion den aktuellen Zustand der Alarmanlage und visualisiert diesen über die eingebauten Kontrollleuchten. Die Heizungssteuerungsfunktion regelt die Temperatur mittels Schaltaktor. Der Eltako FSB12 Aktor dient der Steuerung von Jalousien oder Rollläden. Der Eltako FHK12 Aktor, der Eltako F4H12 Aktor und die Heizungs-Steuerung MD15-FTL regeln die Temperatur in einem Raum. Der Eltako FUD12NPN Aktor Der Stromstoßaktor sendet ein Signal zum Zustandswechsel.


Im unteren Bereich können Sie Funktionen filtern. Dazu geben Sie entweder einen Suchbegriff in das Textfeld ein oder filtern über den Button „Auswahl Typ“ nach dem Funktionstyp. Der Button „Filter zurücksetzen“ setzt die Auswahl zurück.

Das eigentliche Anlegen einer Funktion erfolgt durch Auswahl der Art (z.B. Schaltfunktion). Im Feld „Funktionsname“ können Sie für die Funktion einen Namen vergeben (z.B. Dose links). Anschließend drücken Sie den Button „Hinzufügen“ und die neu erstellte Funktion erscheint in der unteren Tabelle des Dialoges.

Über das Kontextmenü ist auf dieser Dialogseite auch ein Anlernen der Funktion möglich.

Wollen Sie eine Heizungsfunktion erstellen, dann wird beim Drücken des Buttons „Hinzufügen“ ein weiterer Dialog aufgerufen.

Zuweisung Heizungsfunktion

Eine Heizungsfunktion ist immer an einen Sensor gebunden, der dem Nutzer die aktuelle Temperatur eines Raumes wiedergibt. In der unteren Tabelle erhalten Sie eine Auflistung der möglichen hinzufügbaren Sensoren. Durch Markieren einer Zeile bzw. Auswahl des Sensors und drücken des Buttons „Zuweisen“ wird die neu zu erstellende Funktion mit dem Sensor verbunden.
Das Entfernen des Sensors erfolgt durch Markieren der betreffenden Zeile und Drücken des Buttons „Entfernen“.

Wird dieser Funktion kein Sensor zugewiesen, erfolgt kein Anlegen der Heizungsfunktion.

Wollen Sie eine oder mehrere Funktionen aus dem System entfernen, so markieren Sie diese in der und drücken anschließend auf den Button „Löschen“.

Funktionen loeschen

In diesem Dialog haben Sie folgende Möglichkeiten:
Der Button „Alle Entfernen“ löscht alle Funktionen und deren Verbindungen (z.B. eine Funktion ist mit einem Schalter verbunden).
Mit „Sicheres Entfernen“ löschen Sie nur die Funktionen die keine Verbindungen haben. Über den Button „Beenden“ verlassen Sie diesen Dialog.

Funktionen werden erst nach dem „Anlernen“ in der Objektübersicht angezeigt!

Veranstaltungen

No Posted Events

Tags